grenzen-los e.V.
Logo
Logo

Der Verein - Geschichte

Der Verein grenzen-los wurde am 28.05.2006 in Kerken-Eyll, auf dem Jugendzeltplatz "Eyller See" gegründet. Die Gründungsmitglieder waren/sind alle ausgebildete Ropes-Courses-Trainer, die auf diese Weise ein Netzwerk des Austausches und der gezielten Förderung sowie der Schaffung von einheitlichen (regionalen) Standards nachkommen wollten.

Am 11.10.2006 wurde der Verein unter der Nummer 1142 in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Geldern eingetragen, seither dürfen wir das Kürzel "e.V." für eingetragener Verein führen und uns somit "grenzen-los e.V." nennen.

Seit dem 03.11.2006 gelten wir offiziell als gemeinnütziger Verein, was uns berechtigt Spenden anzunehmen und dafür eine entsprechende Spendenquittung auszustellen, mit der der Spender die entsprechende Summe steuerlich absetzen kann.

Am 03.06.2007 veranstalteten wir unser erstes "Open Outdoor - grenzen-los für Fachkräfte", das mit großem Zuspruch angenommen wurde.

Unserem Wunsch, nach einheitlichen Standards, kamen wir mit dem Beschluss vom 21.10.2006, der ERCA beizutreten, ein weiteres Stück näher. Seit dem 26.07.2007 sind wir nun offizielles Mitglied der ERCA (European Ropes Courses Association) - Verein zur Förderung von Ropes Courses. Dies ermöglicht es uns an den gegenwärtigen Standards im Bereich der Seilgärten teilzuhaben und an der Weiterentwicklung des europäischen Standards mitzuwirken.

Seit 2010 sind wir zusätzlich auch Mitglied im Turngau "Kleve-Geldern", bzw. im Rheinischen Turnerbund. Durch diese Mitgliedschaft sind wir ebenfalls dem Landessportbund NRW bzw. dem Deutschen Olympischen Sportbund angeschlossen.

Links:
  • ERCA (European Ropes Courses Association) - Verein zur Förderung von Ropes Courses
  • RTB (Rheinischer Turnerbund)
  • LSB (Landessportbund NRW)
  • DOSB (Deutscher Olympischen Sportbund)

  • Wir freuen uns auf Euren Besuch!